Name: Wolco Wakanda Tachunga

Geschlecht: Männlich, Geburtsdatum: 10.01.2014

Gesundheitsstatus: Hüfte HD A (04.03.2016)

DM und HZ frei

Augenuntersuchung vom 08.04.2018 alles frei

MyDog DNA - Profil vorhanden

Titel Deutscher Champion (VDH) vom 19.12.2017

Titel Internationaler Champion ist beantragt

Unser Wolco, das ist schon ein Rabauke.

Er ist offen und freundlich, geht auf Leute zu und kann auch von Fremden gestreichelt werden. Er liebt Kinder, kleine Hunde, Katzen, Pferde und spielt sogar mit Waschbären und Fischotter.

Meistens hört er gut, manchmal weniger gut und gelegentlich gar nicht. Aber immer wenn es darauf ankommt und man es nicht wirklich erwartet, klappt es ausgezeichnet und wir sind jedes Mal überrascht und fasziniert. Auf unseren Dicken können wir uns eben verlassen. Wir können ihn problemlos ohne Leine laufen lassen.

Mit seinem nicht nur sprichwörtlichen Dickschädel geht er manchmal durch die Wand oder zumindest dorthin wo er will, egal wer im Weg steht, sitzt oder liegt. Beim toben oder spielen ist er jedoch vorsichtig und sehr behutsam.

Wenn ihm eine Situation bedrohlich erscheint, stellt er sich schützend vor uns, aber auch schutzsuchend hinter uns, falls ihn unsere Hündin zu sehr ärgert.

Aber Wolco liebt seine Fiene und beide Hunde sind meist ein Herz und eine Seele.

Wir lieben unseren Wolco und sind sehr froh, dass er der Deckrüde bei unseren ersten zwei Würfen war.

Großer, wir sind stolz auf dich, du bist unser Fels in der Brandung und wirst immer einen besonderen Platz in unserem Herzen haben.

Name: Joshi Jiai No Ookami Kodomo aka Fienchen

Geschlecht: Weiblich, Geburtsdatum: 08.05.2014

Gesundheitsstatus: Hüfte HD A (01.03.2016)

DM und HZ frei

Augenuntersuchung vom 08.04.2018 alles frei

MyDog DNA - Profil vorhanden

Fiene stammt aus einer französischen Zucht und kam als Welpe nach Deutschland.

Da ihre Vorbesitzerin schwer erkrankte und es ihr nicht mehr möglich war sich ausreichend um ihren Hund zu kümmern, musste kurzfristig ein neues Zuhause für die süße Maus gefunden werden.

Fienchen kam im Alter von 2 Jahren und 7 Monaten zu uns.

Anfangs war sie uns gegenüber sehr reserviert und es kostete uns einige Mühe, Geduld und jede Menge Einfühlungsver-mögen, bis sie uns vertraute und uns als ihr neues Rudel akzeptierte.

Heute ist die Fiene eine sehr selbstsichere Hündin, die aber Fremden gegenüber das rassetypisch reservierte Verhalten zeigt. Mittlerweile ist es so, dass sich die Fiene ihre täglichen Schmuseeinheiten einfordert und sie genießt.

Fienchen ist sehr aufmerksam, fast schon ein Wachhund. Ihrem 32 kg schweren Körper ist seine ungeheure Kraft und Schnelligkeit nicht anzusehen. Sie liebt die ausgiebigen Waldspaziergänge, tobt, springt und klettert gern.

Mäuschen wir sind stolz auf dich und darauf, wie gut du dich in unser Leben integriert hast.

Im Dezember 2017 hast du uns 6 gesunde Welpen geschenkt und dich fürsorglich um deine Kleinen gekümmert.

Ein Jahr später hast du uns und den Tierarzt ausgetrickst, denn so schnell war ein zweiter Wurf gar nicht geplant, aber böse sein können wir dir nicht.

Name: Alaska Kenda Waban

Geschlecht: Weiblich, Geburtsdatum: 01.12.2017

Gesundheitsstatus: Hüfte HD - noch ausstehend

DM und HZ frei (Laboklin)

MyDog DNA - Profil vorhanden

Alaska, die schüchternste aus unserem A-Wurf, ausgerechnet die haben wir behalten.

Die Bezeichnung „rassetypisch reserviert“ trifft aber nur auf zweibeinige Lebewesen zu.

Vor dem Harvester im Wald, den Mähdreschern auf dem Feld, dem LKW auf der Straße, anderen Hunden und Tieren hat man überhaupt keine Angst.

Menschen hingegen machst du es nicht leicht, haben sie es aber geschafft und du schenkst ihnen dein Vertrauen, dann gibt es kein halten. Mit dir kann man toben bis zur völligen Erschöpfung, der eigenen natürlich.

Taschentücher lassen wir nun nicht mehr herumliegen und die Toilettenpapierrolle hängt nicht mehr am Halter, damit du die Wohnung nicht mehr so schön dekorieren kannst. Nach über einem Jahr haben wir die Toilettenpapierrolle wieder auf den Halter gehangen, bis jetzt ist es gut gegangen, wir sind gespannt, wie es weiter geht.

Du bringst uns 10 mal am Tag zum Lachen und nur einmal zur Verzweiflung.

Du hast von Anfang an super auf deine kleinen Geschwister aufgepasst, toll mit ihnen gespielt, du wirst später sicher mal eine ganz tolle Mama werden.